GästebuchSie möchten über Ihre Erfahrung und Erlebnisse mit/beim MEC Arnsdorf e.V. berichten? Bitte nutzen Sie dazu die Kommentarfunktion ganz unten am Ende dieser Seite. Vielen Dank!

15 Responses

  1. Martin Gawehn

    Hallo Modellbahnfreunde vom MEC Arnsdorf,
    wir waren das erste Mal bei Euch zu den Selbstfahrtagen Anfang Januar 2016. Große Klasse Eure Anlage obwohl noch nicht alles fertig ist. Mein Sohn Phillip (7 Jahre) und ich waren von den Möglichkeiten auf der Anlage sehr überrascht. Digital und dazu noch mit Sound- und Rauchgenerator an einigen Loks. Das hat uns fast umgehauen. Wir finden es große Klasse, dass man als Gast Eure Anlage teilweise bedienen darf und dann auch noch selbst Züge über die Anlage mit den Handreglern steuern kann. Alles läuft bei Euch sehr gelassen und gut organisiert ab. Dafür an alle ein „Dankeschön“! Macht weiter so! Wir kommen bestimmt wieder.
    Martin

  2. H.: Uwe

    Liebe Modellbahnfreunde,

    noch einmal vielen Dank für die schöne Ausstellung die unseren beiden Jungs sehr gefallen hat.

    Genial und praktisch einmalig finden wir die Möglichkeit die eigenen Loks mal woanderes und vorallem völlig unkompliziert „ausfahren“ zu können.

    Leider gibt es derartiges viel zu selten. So macht eine Modellbahnausstellung dem (Modellbahn-)Nachwuchs Spaß!

    Viele Grüße

    Uwe

  3. Volkmar Welke

    Hallo Norbert und Freunde,

    ich möchte mich für die Unterstützung beim Aufbau meiner Anlage bedanken. Die SX-Module funktionieren einwandfrei und lassen sich auch einfach zusammenlöten. Mit dem Programmierer für die Servo-Dekoder lassen sich Weicehn, Formsignale und Entkoppler leicht sauber einstellen. Alles Bestens

    Alles Gute Volkmar (SX)

  4. paul: Entschuldigung ...

    Nachdem ich den Text gestern abgeschickt habe, fiel mir etwas auf, denn ich glaube ich meinte einen Norbert und nicht einen Tom (?), ich bin etwas durcheinander, da Ben und ich uns das verschieden gemerkt haben. Also entschuldigt bitte meine momentane Unsicherheit.

    Und nochmals

    Vielen Dank

  5. Ohm und Neffe: Selbstfahrtage 2013

    Wir, mein Neffe und ich, möchten uns bei euch nochmal bedanken, es war sehr schön eurer Selbstfahrausstellung beiwohnen zu dürfen. Ich habe die Anlage zum ersten Mal gesehen und war begeistert, zwar ist sie noch nicht fertig, aber dennoch versprüht sie schon jetzt einen gewissen Charme. Solch eine Gelegenheit kann man dann auch wieder gut nutzen und unseren kleinen heranwachsenden Mitmenschen nahebringen wie viel Arbeit, Zeit, oftmals Jahre, Geduld, und Geld in so einer „kleinen“ 😉 Anlage doch verborgen sind, daß läßt sich vorallem anhand des sichtbaren Anlagenaufbaus und der aktuellen Bauphase gut nachvollziehen und lehrreich war es auch für mich. Eine Anlage wächst und gedeit mit der Zeit nach eben jener Gesetzmäßigkeit der alle Dinge die heranwachsen wollen unterworfen sind, getreu dem Motto „Was lange währt/braucht wird gut.“. Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Jahr um mit meiner kleinen kritischen Begleitung die Fortschritte auf der Anlage in Augenschein nehmen zu dürfen.

    Natürlich war der Tageshöhepunkt ein anderer, denn es waren ja Selbstfahrtage und so stand Ben alsbald auf einem Hocker, bekam eine Steuerung in die Hand und bekam diese spielerisch erklärt. Dadurch gelangen ihm nach kurzer Zeit unter fachmännischem Blick und Rat ganz gute Fahrergebnisse. Währendessen konnte ich dann auch nach Einweisung ein paar Runden drehen und durfte noch ein paar kleine Rangierfahrten unternehmen. Technische Fragen wurden verständlich beantwortet und wieder ein paar Wissenslücken beseitigt. Für mich war dieser Ausflug sehr entspannend und lehrreich zugleich, daß ist vorwiegend euer Verdienst. Ich fnde es gut, daß euer Verein auch die Verantwortung in Form der Fahrdienstleitung schon an die Jüngeren abgibt und die Patzer in stoischer Ruhe in Kauf nimmt. Und wie gut die Jugend mit der Steuerung des Digitalsystems zurecht kommt zeigte sie auch zu 95%.

    Zum Schluß möchte ich noch den „Modellbahnnachwuchs“ (wenn er die Begei

  6. Modellbahnbundesamt: Ausstellung

    Hey hallo,

    wann macht ihr mal wieder für die Öffentlichkeit auf. Es ist so ruhig geworden, man hört kaum was von euch?

  7. Rolf Otto

    Liebe Modellbahnfreunde in Arnsdorf,

    ich bin zusammen mit zwei weiteren Mitgliedern für die Elektronik im Modellbahnclub der Volkshochschule im Norden des Landkreises München zuständig (www.vhs-modellbahn.de), Sitz in Unterschleißheim. Bei Recherchen für Modellbahn-Steuerprogramme bin ich auf eueren Club gestoßen. Wir benutzen seit fast 20 Jahren Selectrix. Um Erfahrungen auszutauschen, habe ich mich im Forum angemeldet, Einzelheiten dann dort. Ich vermute, dass bei euch viel Erfahrung angesammelt ist.

  8. Heinz Stöckert

    Auch der 5. Stammtisch war für mich wieder sehr interresant.Besonders die Ausführungen zum TC haben mir gute Anregungen gebracht.Ich hoffe der nächste Stammtisch wird nicht so lange auf sich warten lassen. Viele Grüße an Euch alle.

  9. Gunnar Blache

    Besten Dank für die Organisation des 5. Stammtisches am 7.10.11 ! Ichwar das erste Mal in Euren \“heiligen Hallen\“ und kann nur Hochachtung für das Geschaffene äußern. Die Themenvielfalt zum Stammtisch war hochinteressant, es kamen tolle Ideen (z.B. Spur Z analog mit TC!!!) und ich habe zu den vielen neuen Kontakten auch eine Menge Ideen mitgenommen. Beim nächsten Mal würde ich wieder gern dabei sein.

    Beste Grüße an alle Teilnehmer und an SX0-Norbert und SX1-Norbert!

    Gunnar B.

  10. speigner erhard

    Seit 2 Jahren suche ich eine Information wie ich die Decoder in meinen 3 Loks 2 Selectrix und eine Lok mit DCC Decoder N-Spur umprogrammieren kann. Ich finde diese Anleitung super.
    Bitte um Ihre Hilfe wie ich vor gehen muß.Kann ich 2 Loks unter SX 1 mit unterschiedlicher Adresse zb. 10 und 20 eingeben? Und die 3.Lok unter DCC-Format Adresse 30 eingeben. Ich freue mich wenn Sie mir helfen würden.Danke im Voraus und herzliche Grüsse aus Salzburg Erhard Speigner

  11. MEC GleisAbschnitt B

    Herzliche Neujahrsgrüße aus dem \“fernen\“ Bremen sendet Euch der MEC GleisAbschnitt Bremen. Tolle Anlage habt Ihr da gebaut, es macht Freude die Bilder zu betrachten, nur leider Schade das Ihr sie abreissen musstet. 😕 Unsere neue große Anlage ist noch im Bau, aber macht inzwischen gewaltige Fortschritte. Besucht doch mal unsere Homepage und auch unser Gästebuch freut sich immer über nette Einträge. Beste Grüße mit Pfiff… die Mitglieder vom MEC GleisAbschnitt Bremen

  12. Heinz Stöckert

    Auch der 2. Stammtisch war für mich, obwohl ich DCC Bahner bin, sehr erfolgreich. Konnte ich doch meine Kenntnisse beim Train-Controler wieder erweitern. Ich freue mich wenn es weitere Stammtische geben würde. Nochmal vielen Dank und weiter so!

  13. rolf nissen

    Hallo
    ich habe minitrix digital und habe dann die mobile station von trix, ich habe aber keine ahnung wie das programieren und und und funktioniert. Jetz habe ich mir eure anleitung ausgedruckt und habe dann meine lok von minitrix programiert und auch als neue lok eingetragen es funktioniert,nur die lok fährt zu langsam und wenn ich bremse geschied das nicht langsam sondern sofort, ich muss da wohl irgendwie die richtige nr eingeben, aber da ich wie schon beschrieben es nicht kapiere weis ich nicht wie, aber ich probiere ob ich es hinbekomme.
    kann ich irgendeinen von euch anruffen kann dann mit meiner mobilen station in der hand vieleicht ein par tips bekommen es muss doch auch mir gelingen es zu kapieren. Freundliche grüsse Rolf Nissen :p

  14. Heinz Stöckert

    Hallo,
    der 1. Stammtisch am 27.03.09 war eine echte Bereicherung meines Wissens für die Beschäftigung mit der digitalen Steuerung meiner Modellbahnanlage.
    Ich würde mich freuen wenn diese Art des Austausches fortgeführt wird.
    Mit besten Grüssen
    Heinz Stöckert

Hinterlasse einen Kommentar